Benutzer:Martin Lemke: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Meine Publikationen)
 
(135 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
__NOTOC__
 +
==Themenwolke==
 +
[[Benutzer:Martin Lemke/Bestimmungshilfe|'''Bestimmung''']] –
 +
[[Benutzer:Martin/TemplatePseudo|Template Pseudoskorpione (Neobisium)]] [[Benutzer:Martin/ToDo|Aufgaben fürs Wiki]] – [[Benutzer:Martin/Sonderzeichen|Sonderzeichen]] – [[Benutzer:Martin/Templates|Templates]] – [[Arten bis 2 mm]] – '''[[Benutzer:Martin/test|Test]]''' – [[Benutzer:Martin/Genetik/Grundlagen| Genetik, Grundlagen]] – [[Benutzer:Martin/Messungen|Messungen an Spinnentieren]] – [[Benutzer:Martin/Wikitipps|Wikitipps]] – [[Benutzer:Martin/test/LinKey|Geplante Erweiterung '''LinKey''']] – [[Benutzer:Martin/Fehlende Seiten]] – [[Benutzer:Martin Lemke/euniskey|EUNIS Biotoptyp Bestimmungsschlüssel]] – [[Benutzer:Martin Lemke/Table|Tabellen für Artenvergleiche]] – [[Benutzer:Martin_Lemke/Spaltepigyne|Bestimmungsschlüssel für Spaltepigynen]] – [[Benutzer:Martin Lemke/Weberknechtschlüssel|Weberknechtschlüssel]] – Beschreibung von ''[[Pulchellodromus navarrus]]'' – Tiere, bei denen die [https://wiki.arages.de/index.php?title=Kategorie:K%C3%B6rperl%C3%A4nge_fehlt Körperlänge fehlt]
 +
 
==Arachnologisches Interesse==
 
==Arachnologisches Interesse==
Mein Hauptinteressengebiet gilt der Erforschung der Spinnenfauna im (süd-) östlichen Schleswig-Holstein und der Verbreitung der Arten. Der jeweilige Stand der Erkenntnisse wird auf meinen [http://sh-fauna.de/karten.php Nachweiskarten] dargestellt. Mein besonderes Interesse gilt nicht spezifischen Arten oder Familien, sondern ist eher auf Biotope, bzw. deren Artengemeinschaften ausgelegt.
+
Mein Hauptinteressengebiet gilt der Erforschung der Spinnenfauna Schleswig-Holsteins und der Verbreitung der Arten und deren spezieller Biotope und Habitatansprüche. Der jeweilige Stand der Erkenntnisse wird auf meinen [http://sh-fauna.de/ Nachweiskarten] dargestellt. Mein besonderes Interesse gilt nicht spezifischen Arten oder Familien, sondern ist eher auf Biotope, bzw. deren Artengemeinschaften ausgelegt.
 +
 
 +
Aber natürlich habe ich trotzdem eine Lieblingsgattung: ''[[Steatoda]]'' (Theridiidae, also Kugelspinnen).
 +
 
 +
Arachnologische Homepage: [https://sh-spinnen.de https://sh-spinnen.de].
  
 
==Mitgliedschaften==
 
==Mitgliedschaften==
 +
* 2018 ehrenamtlicher Mitarbeiter der [https://www.cenak.uni-hamburg.de/forschung/abteilungen/arachnologie.html Arachnologischen Abteilung des Centrum für Naturkunde (CeNaK)], Uni Hamburg
 +
* 2017 vom Senator für Umwelt, Sicherheit, Ordnung, Bürgerdienste, Feuerwehr und Rettungswesen, Ludger Hinsen (CDU), für 5 Jahre in den Naturschutzbeirat der Stadt Lübeck berufen
 +
* Kuratoriumsmitglied in der [http://www.groenauer-heide.de/ Stiftung Grönauer Heide]
 
* Arachnologische Gesellschaft e. V. [http://arages.de AraGes]
 
* Arachnologische Gesellschaft e. V. [http://arages.de AraGes]
* Fausistisch-ökologische Arbeitsgemeinschaft e. V. (Kiel) [http://www.oekotec.uni-kiel.de/foeag.htm FöAG]
+
* British Arachnological Society [http://wiki.britishspiders.org.uk/index.php5?title=Main_Page BAS]
* Naturwissenschaftlicher Verein zu Lübeck e. V. [http://die-gemeinnuetzige.de/109-0-Naturwissenschaftlicher+Verein+zu+Luebeck.htm NV]
+
* European Society of Arachnology [http://www.european-arachnology.org/ ESA]
 +
* Faunistisch-Ökologische Arbeitsgemeinschaft e. V. (Kiel) [http://www.foeag.de FöAG]
 +
* Förderverein des Museums für Natur und Umwelt Lübeck e.V. [http://museum-fuer-natur-und-umwelt.de/de/191/was-wir-tun.html FNU]
 +
* BUND [http://www.bund-luebeck.de/ www.bund-luebeck.de]
  
==Aktuelles Projekt==
+
==Aktuelle Projekte==
Nachweiskarten schleswig-holsteinischer Faunen. Meine bisherigen Nachweiskarten ([http://sh-fauna.de/ sh-fauna.de]) sollen auf alle Faunen des Landes erweiterst werden. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit der [http://www.oekotec.uni-kiel.de/foeag.htm Faunistisch-ökologischen Arbeitsgemeinschaft e. V.] (FÖAG, Kiel) und dem [http://www.entomologie.de/hamburg/ Verein für Naturwissenschaftliche Heimatforschung zu Hamburg e.V.] ins Leben gerufen.
 
  
Das Projekt ist schwierig zu realisieren, weil es vom Mitmachen Dritter lebt und deshalb der Mitarbeitsaufwand auf ein Minimum zu reduzieren ist. Ein Konsens ist nötig, um die verschiedenen Daten schlussendlich in einheitlicher Weise darstellen zu können. Da gibt es viele Probleme zu bewältigen. Angefangen bei unterschiedlichen Formaten von Ortsangaben, Eingabe oder Hochladen von Daten, u.s.w.
+
===Bliestorfer Heide===
 +
'''2014–2015'''
 +
Südlich von Lübeck gibt es die ca. 5 ha große [https://www.google.de/maps/@53.788458,10.5862068,250m/data=!3m1!1e3 Bliestorfer Heide]. Ein kleiner Rest einer noch vor 130 Jahren über 100 ha umfassenden Feuchtheide. Hier habe ich 2015 ein volles Jahr lang die Arachnidenfauna erfasst, um festzustellen, was an Heidearten noch in der Heide und im Wald vorhanden ist.
  
==Meine Publikationen==
+
===GBOL===
 +
'''2011–2018'''
 +
Ich sammle Spinnen für das vom Bundesforschungsministerium geförderte [http://www.bolgermany.de/ GBOL-Projekt].
  
{{Literatur
+
===Checkiste für Hamburg===
|titel=Zur aktuellen Kenntnis der Spinnenfauna (Araneae) des Naturparks "Steinhuder Meer", Niedersachsen
+
'''2018-2023'''
|autor=Holle T., M.-A. Allers, T. Brandt, T. Bruns, U. Homann, M. Lemke, O. Rohte, N. Voigt & O.-D. Finch
+
Erstellung einer Checkliste und Roten Liste der Spinnen für Hamburg in Zusammenarbeit mit dem [https://www.cenak.uni-hamburg.de/uebercenak.html CeNak, Uni Hamburg]
|jahr=2005
+
<!--
|seiten=113-134
+
===sh-fauna.de===
|magazintitel=Berichte der Naturhistorischen Gesellschaft Hannover
+
Nachweiskarten schleswig-holsteinischer Faunen. Meine bisherigen Nachweiskarten ([http://sh-fauna.de/ sh-fauna.de]) sollen auf alle Faunen des Landes erweitert werden. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit der [http://www.oekotec.uni-kiel.de/foeag.htm Faunistisch-ökologischen Arbeitsgemeinschaft e. V.] (FÖAG, Kiel) und dem [http://www.entomologie.de/hamburg/ Verein für Naturwissenschaftliche Heimatforschung zu Hamburg e.V.] ins Leben gerufen.
|ausgabe=147
 
|issn=0365-9844
 
}}
 
  
{{lit lemke 2008}}
+
Das Projekt ist schwierig zu realisieren, weil es vom Mitmachen Dritter lebt und deshalb der Mitarbeitsaufwand auf ein Minimum zu reduzieren ist. Ein Konsens ist nötig, um die verschiedenen Daten schlussendlich in einheitlicher Weise darstellen zu können. Da gibt es viele Probleme zu bewältigen. Angefangen bei unterschiedlichen Formaten von Ortsangaben, Eingabe oder Hochladen von Daten, u.s.w.-->
  
{{Literatur
+
==Meine Publikationen==
|titel=Nachweis fünf neuer Webspinnenarten (Araneae) für Schleswig-Holstein und Anmerkungen zu seltenen Arten in Niedersachsen
+
*{{autor|Lemke M}} (2019) [https://arages.de/user_upload/psb_publicationmanagement/pdf/pdf/AM58_16_17.pdf Olios argelasius (Araneae: Sparassidae) in Bananen in Schleswig-Holstein gefunden], Heft 58, S. 16–17
|autor=Lemke M.
+
*{{autor|Lemke M}} (2019) [https://arages.de/user_upload/psb_publicationmanagement/pdf/pdf/AM57_48_53.pdf Weitere Erstnachweise von Webspinnen aus Norddeutschland] (Araneae: Clubionidae, Linyphiidae, Mimetidae, Salticidae) Arachnologische Mitteilungen Heft 57, S. 48-53
|jahr=2009
+
*{{Lit Lemke M 2018 Erstnachweise von Spinnen und Weberknechten für SH seit 2010}}
|seiten=28-32
+
*{{Lit Lemke 2017 Seltene Spinnen und Weberknechte auf ehemaligen Truppenübungsplätzen in MV}}
|magazintitel=Arachnologische Mitteilungen
+
*{{Lit Lemke et al 2016 Ergebnisse einer Spinnenaufsammlung in der Tagebaufolgelandschaft Goitzsche}}
|ausgabe=38
+
*{{Lit Astrin et al 2016 Towards a DNA Barcode Reference Database for Spiders and Harvestmen of Germany}}
|issn=1018-417
+
*{{Lit Aakra et al 2016 Spiders new to Norway with ecological taxonomical and faunistic comments}}
|url=http://spinnen-forum.de/artikel/pdf/AM38_28_32.pdf
+
*{{Lit Breitling et al 2015 Phantom spiders notes on dubious spider species from Europe}}
}}
+
*{{Lit Lemke et al 2013 Rote Liste SH}}
 +
*{{Lit Lemke 2010 GEO-Tag der Artenvielfalt Preten}}
 +
*{{Lit Lemke 2009 Fünf neue Nachweise}}
 +
*{{lit lemke 2008}}
 +
*{{Lit Holle et al 2005 Zur aktuellen Kenntnis der Spinnenfauna des Naturparks Steinhuder Meer}}
  
{{Literatur
+
<span id='F'>
|titel=GEO-Tag der Artenvielfalt, Preten 04.06. bis 05.06.2010
 
|autor=Lemke M.
 
|verlag=Unpubl. Manuskript
 
|auflage=
 
|jahr=2010
 
|isbn=
 
|seiten=24 S
 
|url=http://spinnen-forum.de/artikel/pdf/GEO-Tag_Preten-2010_(Spinnen).pdf
 
}}
 
  
 
==Feldarbeit==
 
==Feldarbeit==
In den Jahren 2004 bis heute habe ich an verschiedenen Orten des Untersuchungsgebietes Stichprobenartig die Spinnenfaune erfasst. In der Regel arbeitete ich dabei mit dem Streifkescher. Seit 2008 setze ich auch den Klopfschirm ein und es zeichnet sich ab, dass der Fundschwerpunkt dadurch auf andere Arten verlagert.
+
In den Jahren 2004 bis heute habe ich an verschiedenen Orten des Untersuchungsgebietes stichprobenartig die Spinnenfauna erfasst. In der Regel arbeitete ich dabei mit dem Streifkescher. Seit 2008 setze ich auch den Klopfschirm ein und es zeichnet sich ab, dass der Fundschwerpunkt sich dadurch auf andere Arten verlagert. Seit einer Exkursion nach Nordnorwegen im Jahre 2011, wo ich von Glenn Halvor Morka unseres norwegischen Schwesterforums ([http://www.edderkopper.net/ Link]) die Idee einer Gesiebebox übernahm, finde ich auch sehr viele Arten der Bodenstreu, die mir früher entgingen.
  
 
Insgesamt besteht für Schleswig-Holstein ein Bearbeitungsdefizit hinsichtlich Arten welche in der höheren Vegetation leben. Bodenbesiedelnde Arten sind im Land recht gut untersucht. Trotzdem gibt es im wenig untersuchten Landesteil des süd-östlichen Schleswig-Hoslteins auch hinsichtlich bodenbesiedelnder Arten einiges aufzuarbeiten.
 
Insgesamt besteht für Schleswig-Holstein ein Bearbeitungsdefizit hinsichtlich Arten welche in der höheren Vegetation leben. Bodenbesiedelnde Arten sind im Land recht gut untersucht. Trotzdem gibt es im wenig untersuchten Landesteil des süd-östlichen Schleswig-Hoslteins auch hinsichtlich bodenbesiedelnder Arten einiges aufzuarbeiten.
Zeile 56: Zeile 66:
 
Wenn es sich einrichten lässt, unternehme ich auch gern mal Exkursionen mit anderen zusammen. Vorzugsweise in Schleswig-Holstein.
 
Wenn es sich einrichten lässt, unternehme ich auch gern mal Exkursionen mit anderen zusammen. Vorzugsweise in Schleswig-Holstein.
  
Seit 2009 wollen wir vom [http://spinnen-forum.de/ spinnen-forum] aus versuchen, jedes Jahr eine Gemeinschaftsexkursion in naturräumlich interessante Gegenden Deutschlands zu unternehmen, welche arachnologisch nach aktuellem Stand der bundesweiten [http://spiderling.de/arages/index2.htm Nachweiskarten] noch wenig oder gar nicht untersucht worden sind.  
+
Seit 2009 wollen wir vom [https://forum.arages.de/ spinnen-forum] aus versuchen, jedes Jahr eine Gemeinschaftsexkursion in naturräumlich interessante Gegenden Deutschlands zu unternehmen, welche arachnologisch nach aktuellem Stand der bundesweiten [https://atlas.arages.de/ Nachweiskarten] noch wenig oder gar nicht untersucht worden sind.  
  
  
Zeile 62: Zeile 72:
 
{|
 
{|
 
|2007
 
|2007
|[http://spinnen-forum.de/artikel/halle-2007.php Halle]
+
|Halle
 
|-
 
|-
 
|2009
 
|2009
|[http://spinnen-forum.de/smf/index.php?topic=682.0 Weimar]
+
|[https://forum.arages.de/index.php?topic=682.0 Weimar]
 
|-
 
|-
 
|2010
 
|2010
|[http://spinnen-forum.de/smf/index.php?topic=3741.0 Neuohe und Umgebung, Südheide, Niedersachsen]
+
|[https://forum.arages.de/index.php?topic=3741.0 Neuohe und Umgebung, Südheide, Niedersachsen]
 +
|-
 +
|2011
 +
|Ost-Harz (Thüringen), Nord-Norwegen & Österreich
 +
|-
 +
|2013
 +
|[https://forum.arages.de/index.php?board=46.0 Sachsen-Anhalt]
 +
|-
 +
|2014
 +
|[https://forum.arages.de/index.php?board=60.0 Goitzschewildnis] für den BUND bei Bitterfeld
 +
|-
 +
|2017
 +
|[https://forum.arages.de/index.php?topic=22894.0 "Friesheimer Busch" bei Erftstadt] (südlich Köln, NRW)
 
|}
 
|}
  
==Arbeiten am Wiki==
+
=Wiki-Erweiterungen=
[[Benutzer:Martin/todo|Wiki ToDo-Liste]]
+
Objektorientierte [http://wiki.spinnen-forum.de/index.php?title=Benutzer:Martin/Erweiterungen/Programmierung Programmierung von Erweiterungen]. Ein Memo.
 
 
Artikel für Arten und Gattungen anzulegen sollt einem möglichst einheitlichen Schema folgen. Deshalb habe ich mir dafür Templates (Vorlagen) gebaut.
 
  
===Templates===
+
==Halbautomatisches Template==
[[Benutzer:Martin/Templates|Templates]] für Art- und Gattungesseiten
+
Das Anlegen fehlender Artenseiten nimmt nun Fahrt auf, weil man – im Gegensatz zu zuvor – nicht mehr, Daten dafür heruasgesucht werden müssen, die sowieso schon in der Datenbank vorhanden sind.
  
===Wiki-Erweiterungen===
+
Link: [http://wikitools.spinnen-forum.de/ShowTemplate.php Auto-Template]
Objektorientierte [http://wiki.spinnen-forum.de/index.php?title=Benutzer:Martin/Erweiterungen/Programmierung Programmierung von Erweiterungen]. Ein Memo.
 
  
====Europakarte====
+
==Europakarte==
 
Für die Verbreitungs- oder Nachweiskarten habe ich die Wiki-Erweiterung '''Europakarte''' entwickelt. Die Grafik wurde von [[Benutzer:Arno|Arno Grabolle]] gefertigt. Ich fügte die Programmsteuerung hinzu.
 
Für die Verbreitungs- oder Nachweiskarten habe ich die Wiki-Erweiterung '''Europakarte''' entwickelt. Die Grafik wurde von [[Benutzer:Arno|Arno Grabolle]] gefertigt. Ich fügte die Programmsteuerung hinzu.
  
Die Europakarte ist in unserem Wiki in die [[Vorlage:Infobox_Spezies|Infobox Spezies]] integriert-
+
Die Europakarte ist in unserem Wiki in die [[Vorlage:Infobox_Spezies|Infobox Spezies]] integriert.
  
 
*[[Benutzer:Martin/Europakarte|Wiki-Erweiterung Europakarte]]
 
*[[Benutzer:Martin/Europakarte|Wiki-Erweiterung Europakarte]]
  
====Lifecycle====
+
==Lifecycle==
 
Graphische Darstellung des Auftretens adulter Tiere.
 
Graphische Darstellung des Auftretens adulter Tiere.
  
Zeile 97: Zeile 116:
  
 
Diese Erweiterung wurde im September 2010 fertig gestellt.
 
Diese Erweiterung wurde im September 2010 fertig gestellt.
 +
 +
==Zitat==
 +
Eine Alternative zur hier bislang verwendeten Exctension Cite (Link: [http://www.mediawiki.org/wiki/Cite Cite]), welche aus unerfindlichen Gründen die Zitatquellen vor nicht eingeloggten Usern verbarg. Da die Nutzer unseres Spinnenwikis im Regelfall nicht eingeloggt sind, war dies ein unhaltbarer Zustand. Da der rund 1.000 Programmzeilen umfassende Source von Cite nicht nachvollziehbar ist und auch sein Autor einfach lapidar erklärte, dass er den Source nicht mehr pflege, musste eine Alternative her.
 +
 +
*[[Benutzer:Martin/extensions/Zitat|Zitat]]
 +
 +
====Taxonomiepflege====
 +
* [[Benutzer:Martin/extensions/Taxonomiepflege|Taxonomiepflege]]

Aktuelle Version vom 5. Januar 2020, 10:04 Uhr

Themenwolke

BestimmungTemplate Pseudoskorpione (Neobisium) Aufgaben fürs WikiSonderzeichenTemplatesArten bis 2 mmTest Genetik, GrundlagenMessungen an SpinnentierenWikitippsGeplante Erweiterung LinKeyBenutzer:Martin/Fehlende SeitenEUNIS Biotoptyp BestimmungsschlüsselTabellen für ArtenvergleicheBestimmungsschlüssel für SpaltepigynenWeberknechtschlüssel – Beschreibung von Pulchellodromus navarrus – Tiere, bei denen die Körperlänge fehlt

Arachnologisches Interesse

Mein Hauptinteressengebiet gilt der Erforschung der Spinnenfauna Schleswig-Holsteins und der Verbreitung der Arten und deren spezieller Biotope und Habitatansprüche. Der jeweilige Stand der Erkenntnisse wird auf meinen Nachweiskarten dargestellt. Mein besonderes Interesse gilt nicht spezifischen Arten oder Familien, sondern ist eher auf Biotope, bzw. deren Artengemeinschaften ausgelegt.

Aber natürlich habe ich trotzdem eine Lieblingsgattung: Steatoda (Theridiidae, also Kugelspinnen).

Arachnologische Homepage: https://sh-spinnen.de.

Mitgliedschaften

Aktuelle Projekte

Bliestorfer Heide

2014–2015 Südlich von Lübeck gibt es die ca. 5 ha große Bliestorfer Heide. Ein kleiner Rest einer noch vor 130 Jahren über 100 ha umfassenden Feuchtheide. Hier habe ich 2015 ein volles Jahr lang die Arachnidenfauna erfasst, um festzustellen, was an Heidearten noch in der Heide und im Wald vorhanden ist.

GBOL

2011–2018 Ich sammle Spinnen für das vom Bundesforschungsministerium geförderte GBOL-Projekt.

Checkiste für Hamburg

2018-2023 Erstellung einer Checkliste und Roten Liste der Spinnen für Hamburg in Zusammenarbeit mit dem CeNak, Uni Hamburg

Meine Publikationen

Feldarbeit

In den Jahren 2004 bis heute habe ich an verschiedenen Orten des Untersuchungsgebietes stichprobenartig die Spinnenfauna erfasst. In der Regel arbeitete ich dabei mit dem Streifkescher. Seit 2008 setze ich auch den Klopfschirm ein und es zeichnet sich ab, dass der Fundschwerpunkt sich dadurch auf andere Arten verlagert. Seit einer Exkursion nach Nordnorwegen im Jahre 2011, wo ich von Glenn Halvor Morka unseres norwegischen Schwesterforums (Link) die Idee einer Gesiebebox übernahm, finde ich auch sehr viele Arten der Bodenstreu, die mir früher entgingen.

Insgesamt besteht für Schleswig-Holstein ein Bearbeitungsdefizit hinsichtlich Arten welche in der höheren Vegetation leben. Bodenbesiedelnde Arten sind im Land recht gut untersucht. Trotzdem gibt es im wenig untersuchten Landesteil des süd-östlichen Schleswig-Hoslteins auch hinsichtlich bodenbesiedelnder Arten einiges aufzuarbeiten.

Exkursionen

Wenn es sich einrichten lässt, unternehme ich auch gern mal Exkursionen mit anderen zusammen. Vorzugsweise in Schleswig-Holstein.

Seit 2009 wollen wir vom spinnen-forum aus versuchen, jedes Jahr eine Gemeinschaftsexkursion in naturräumlich interessante Gegenden Deutschlands zu unternehmen, welche arachnologisch nach aktuellem Stand der bundesweiten Nachweiskarten noch wenig oder gar nicht untersucht worden sind.


Bisherige Forumsexkursionen:

2007 Halle
2009 Weimar
2010 Neuohe und Umgebung, Südheide, Niedersachsen
2011 Ost-Harz (Thüringen), Nord-Norwegen & Österreich
2013 Sachsen-Anhalt
2014 Goitzschewildnis für den BUND bei Bitterfeld
2017 "Friesheimer Busch" bei Erftstadt (südlich Köln, NRW)

Wiki-Erweiterungen

Objektorientierte Programmierung von Erweiterungen. Ein Memo.

Halbautomatisches Template

Das Anlegen fehlender Artenseiten nimmt nun Fahrt auf, weil man – im Gegensatz zu zuvor – nicht mehr, Daten dafür heruasgesucht werden müssen, die sowieso schon in der Datenbank vorhanden sind.

Link: Auto-Template

Europakarte

Für die Verbreitungs- oder Nachweiskarten habe ich die Wiki-Erweiterung Europakarte entwickelt. Die Grafik wurde von Arno Grabolle gefertigt. Ich fügte die Programmsteuerung hinzu.

Die Europakarte ist in unserem Wiki in die Infobox Spezies integriert.

Lifecycle

Graphische Darstellung des Auftretens adulter Tiere.

Diese Grafik ist in unserem Wiki in die Infobox Spezies integriert.

Diese Erweiterung wurde im September 2010 fertig gestellt.

Zitat

Eine Alternative zur hier bislang verwendeten Exctension Cite (Link: Cite), welche aus unerfindlichen Gründen die Zitatquellen vor nicht eingeloggten Usern verbarg. Da die Nutzer unseres Spinnenwikis im Regelfall nicht eingeloggt sind, war dies ein unhaltbarer Zustand. Da der rund 1.000 Programmzeilen umfassende Source von Cite nicht nachvollziehbar ist und auch sein Autor einfach lapidar erklärte, dass er den Source nicht mehr pflege, musste eine Alternative her.

Taxonomiepflege