Arctosa lacustris

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Version vom 26. August 2017, 21:36 Uhr von Martin Lemke (Diskussion | Beiträge) (→‎Männchen)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen
Arctosa lacustris (Simon, 1876)
Arctosa-lacustris Rennes-les-Bains 15-09 02-female.jpg
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Lycosidae (Wolfspinnen)
Gattung: Arctosa (Wühlwölfe)
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:017616
Gefährdung nach Roter Liste
Rote Liste-Daten liegen uns für dieses Taxon nicht vor.
Synonyme und weitere Kombinationen
  • Alopecosa subhirsutella
  • Lycosa subhirsuta

Merkmale

Körperlänge: Weibchen um die 8 mm, Männchen um die 6 mm lang (Hepner & Paulus 2009).

Kleine Arctosa-Art mit bräunlich-gelber Grundfarbe und wenig deutlich abgegrenztem, hellen Spießfleck auf dem Hinterleib. Prosoma dunkler als der Gesamteindruck und gleichmäßiger gefärbt. Beine auffällig hell-dunkel geringelt. (siehe Bilder)

Weibchen

Epigyne mit etwa parallelen Gruben, Einführgänge hinten liegend (Knülle 1959).

Männchen

Pedipalpus ähnelt besonders Arctosa maculata, kann über die anders geformte Tegularapophyse unterschieden werden (Knülle 1959).

Verbreitung

Arctosa lacustris ist im Mittelmeerraum, auf Mallorca und auf den Kanaren verbreitet (World Spider Catalog 2015).

Lebensraum

Feuchte, vegetationsarme Ufer von Bächen mit reichlich Geröll, dort an unbeschatten, wassernahen und nassen Standorten (Knülle 1959). Auf den Kanaren auch in der Nähe von Wasserreservoirs oder kleinen Tümpeln nachgewiesen (Hepner & Paulus 2009), in Italien besonders häufig an Ufern von Gebirgsbächen (Knülle 1959).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

  • Hepner M & Paulus HF (2009): Contribution on the wolf spider fauna (Araneae, Lycosidae) on Gran Canaria (Spain). Bull. Br. arachnol. Soc. 14 (8), S. 339–346.
  • Knülle W (1959): Über italienische Arctosa-Arten (Araneae: Lycosidae). Archivio Zoologico Italiano 45, S. 251–270.
  • World Spider Catalog (2015): World Spider Catalog. Natural History Museum Bern, online auf http://wsc.nmbe.ch , Version 16.5, abgerufen am 2015-11-29, doi:10.24436/2.

Quellen der Nachweise und Checklisten