Agroeca dentigera

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Zur Navigation springenZur Suche springen
Agroeca dentigera (Kulczyński, 1913)
Bezahnte Feenlämpchenspinne
Agroeca dentigera male Wiki.jpg
Männchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Liocranidae (Feldspinnen)
Gattung: Agroeca (Feenlämpchenspinnen)
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:024148
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[D] Deutschlandss<?=2
[D] Berlinex 0
[D] Brandenburg 1
[D] Mecklenburg-Vorp.ss== 3
[D] Niedersachsen 2
[D] Niedersachsen (T) 2
[D] Nordrhein-Westfalenes===R
[SE] Schweden EN

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 5,45 bis 6,8 mm, Männchen 4,5 bis 5,8 mm (Nentwig et al. 2012).

Prosoma dorsal mit dünner, dunkler Umrandung, vordere Augenreihe beinahe gerade, hintere Reihe prokurv. Sternum rotbraun. Beine rotbraun ohne Ringelung. Femur mit 3 dorsalen Stacheln. Opisthosoma hellgrau-hellbraun mit einer undeutlichen Medianlinie und unregelmäßigen dunklen Flecken. (Nentwig et al. 2014)

Weibchen

Epigyne leicht herzförmig mit augenlidähnlichen Strukturen nahe der Mittellinie (Nentwig et al. 2014).

Männchen

Pedipalpus: Tibialapophyse mit typischer breiter, stumpfer Form, mit kräftigem Querast (Nentwig et al. 2014).

Lebensraum

In Heidesträuchern neben Sphagnum-Moor (Nentwig et al. 2012). Sowohl in Feuchtland der Küsten wie im Binnenland. Wunderlich (1975) wies diese Art in einem Erlensumpf nach. (Jonsson 2005) Ebenso Schilf-Pfeifengras-Zwischenmoor, Bodenfalle (Martin 2009).

Reifezeit

winteraktiv (Nentwig et al. 2012); Jonsson fand in den Monaten März bis Juni Jungtiere und in Oktober und November adulte Männchen. Almquist fand ein adultes Weibchen im September (pers. Mitt. an Jonsson). (Jonsson 2005)

Verbreitung

Verbreitet in Europa und Russland (World Spider Catalog 2015).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise und Checklisten