Walckenaeria cuspidata

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Version vom 27. März 2019, 08:29 Uhr von Martin Lemke (Diskussion | Beiträge) (→‎Verbreitung: Pauschale Angabe 'ungefährdet' widerspricht den Roten Listen)
Zur Navigation springenZur Suche springen
Walckenaeria cuspidata Blackwall, 1833
Rüsselzierköpfchen
Walckenaeria-cuspidata Dammbachsgrund 09-07 01.jpg
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Linyphiidae (Baldachinspinnen)
Gattung: Walckenaeria (Zierköpfchen)
Reifezeit (Nentwig et al. 2012)
Monat:123456789101112
X X X X X X X X X X X X
X X X X X X X X X X X X
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:013271
Gefährdung nach Roter Liste
RegionBSLTKTRFRRL
[AT] Kärnten *
[CZ] Tschechien ES
[CZ] Oberschlesien ?
[D] Deutschlandsh===*
[D] Berlinmh(<)(↓)=G
[D] Brandenburg *
[D] Mecklenburg-Vorp.mh= *
[D] Niedersachsen *
[D] Niedersachsen (H) *
[D] Niedersachsen (T) *
[D] Nordrhein-Westfalensh===*
[D] Schleswig-Holsteinsh===*
[NO] Norwegen LC
[PL] Bielitz-Biala ?
[PL] Kattowitz *
[PL] Opole *
[PL] Oberschlesien *
[PL] Tschenstochau ?
Synonyme und weitere Kombinationen
  • Cornicularia cuspidata
  • Erigone cuspidata
  • Phalops cuspidatus

Merkmale

Körperlänge: Weibchen werden 2,5 bis 2,9 mm groß, Männchen 2,4 bis 2,6 mm (Roberts 1993).

Prosoma: dunkelbraun, mit deutlicher Radiärstreifung, Beine gelb-orange (Wiehleformel 2-2-1-1. Tm Ⅰ-Bereich 0,45 – 0,54 (Roberts 1993)), Opisthosoma grau-schwarz (Roberts 1993).

Lebensraum

Walckenaeria cuspidata ist feuchteliebend und lebt in der Bodenschicht der Wälder (Nentwig et al. 2012).

Verbreitung

Vorkommend in der paläarktischen Region (World Spider Catalog 2015).

Bilder

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise