Synageles albotrimaculatus

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Synageles albotrimaculatus (Lucas, 1846)
Synageles albotrimaculatus w do 3mm Sardinien MSchäfer.jpg
Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Salticidae (Springspinnen)
Gattung: Synageles
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:036371
Gefährdung nach Roter Liste
Rote Liste-Daten liegen uns für dieses Taxon nicht vor.

Merkmale

Körperlänge: Weibchen erreichen 1,4 bis 1,5 mm, Männchen 1,3 bis 1,6 mm. (Nentwig W. et al. 2012)

Prosoma dunkelbraun, mit punktiertem Augenfeld, das mehr als die vordere Hälfte des Prosomas umfasst. Sternum dunkelbraun, oval. Chelizeren hellbraun, mit einem Zahn. Bein I robust mit leicht geschwollener Tibia. Tibia und Vorderseite des Femur dunkelbraun, ansonsten Bein I gelb, Beine II-IV heller, mit z.T. dunkleren Längsstreifen. Opisthosoma gestreckt, fast schwarz, dorsal mit 2 hellen Scuta, die mit einer hellen Transversallinie verbunden sind. Spinnwarzen hell, graubraun. (Nentwig W. et al. 2012)

Weibchen

Epigyne oval mit leichter zentraler Vertiefung. Vulva mit zusätzlichen Drüsen am Anfang der Befruchtungsgänge. (Nentwig W. et al. 2012)

Männchen

Pedipalpus mit 2 Tibialapophysen. Tibialapophyse breit und flach, zweite, spitze, nadelähnliche Apophyse zwischen der ersten und dem Bulbus. Embolus kurz, dünn und leicht gebogen. (Nentwig W. et al. 2012)

Lebensraum

Steineichenwald mit Grasbüscheln. Fundort in Spanien in Sumpfvegetation. (Nentwig W. et al. 2012) Daneben gefunden unter großen Steinen und in trockenem Gras in offener Macchie-Vegetation.

Bilder

Lebensraum Steineichenwald Quercus ilex nahe Barcelona (Spanien)
Lebensraum Felsenlandschaft nahe Capo Caccia (Sardinien, Italien)

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise