Dipoena lindholmi: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(- Lücke)
(Originalbeschreibung)
Zeile 9: Zeile 9:
 
|lsid=007416
 
|lsid=007416
 
|reife=<lifecycle female="" male="6-6" />
 
|reife=<lifecycle female="" male="6-6" />
|nachweise_reife=<ref name='unibern'>{{Lit Nentwig et al 2013 Spinnen Mitteleuropas}}</ref>
+
|nachweise_reife=<ref name='Strand 1910'>{{Lit Strand 1910 Einige Arachniden aus der Krim}}</ref>
 
|bild=
 
|bild=
 
|bildtext=
 
|bildtext=
Zeile 16: Zeile 16:
  
 
==Merkmale==
 
==Merkmale==
'''Prosomalänge''': Männchen erreichen bis zu 0,7 mm<ref name='unibern'>{{Lit Nentwig et al 2013 Spinnen Mitteleuropas}}</ref>.
+
'''Körperlänge''': Männchen erreichen bis zu 1,7 mm<ref name='Strand 1910'/>. Weibchen unbekannt<ref name="wsc">{{Lit WSC|19.5|2018-08-24}}</ref>.
 +
 
 +
'''Färbung''': Abdomen oben schwarz oder graulich schwarz, mit hellgrauen Flecken, die eine verworrene Zeichnung bilden, an welcher sich einigermaßen folgendes erkennen lasst: eine aus dicht beisammen gelegenen, vorn sogar zusammenhängenden Flecken gebildete, nach hinten verschmälerte und die Spinnwarzen nicht erreichende Mittellängsreihe, sowie zwei mehr unregelmäßsige, aus wenigen Flecken gebildete mediane Querreihen;  zwischen diesen finden sich zwei (außer einigen kleineren) Flecken, welche zusammen mit je zwei weiter vorn gelegenen Flecken zwei parallele Längsreihen bilden. An der hinteren Abdachung findet sich Andeutung feiner hellen Quer- und Längslinien; die quergestellten am deutlichsten. Mittelfeld des Bauches schwarz, beiderseits mit einer undeutlichen helleren Längsbinde; die beiden Binden sind nur auf den ersten zwei Dritteln der Bauchseite vorhanden und divergieren ganz schwach nach hinten.  Spinnwarzen und vordere Abdachung des Abdomens hellgrau und ebenso die Lungendeckel.<ref name='Strand 1910'/>
 +
 
 +
==Ähnliche Arten==
 +
Nahe verwandt mit ''[[Dipoena erythropus]]''<ref name='Strand 1910'/>.
  
 
==Lebensraum==
 
==Lebensraum==
An wenig bewaldetem Hügel<ref name='unibern'/>.
+
An wenig bewaldetem Hügel<ref name='Strand 1910'/>.
 +
 
 +
==Verbreitung==
 +
'''Locus typicus''': Aluschta, Krim, 9.VI,1909<ref name='Strand 1910'/>.
  
 
==Weblinks==
 
==Weblinks==

Version vom 24. August 2018, 14:20 Uhr

Dipoena lindholmi (Strand, 1910)
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Familie: Theridiidae (Kugelspinnen)
Gattung: Dipoena (Zapfenspinnen)
Reifezeit (Strand 1910)
Monat:123456789101112
_ _ _ _ _ X _ _ _ _ _ _
Verbreitung in Europa[Quellen]
    etabliert,    nicht etabliert,    nicht betrachtet
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spidersp:007416
Gefährdung nach Roter Liste
Rote Liste-Daten liegen uns für dieses Taxon nicht vor.

Merkmale

Körperlänge: Männchen erreichen bis zu 1,7 mm (Strand 1910). Weibchen unbekannt (World Spider Catalog Association 2018).

Färbung: Abdomen oben schwarz oder graulich schwarz, mit hellgrauen Flecken, die eine verworrene Zeichnung bilden, an welcher sich einigermaßen folgendes erkennen lasst: eine aus dicht beisammen gelegenen, vorn sogar zusammenhängenden Flecken gebildete, nach hinten verschmälerte und die Spinnwarzen nicht erreichende Mittellängsreihe, sowie zwei mehr unregelmäßsige, aus wenigen Flecken gebildete mediane Querreihen; zwischen diesen finden sich zwei (außer einigen kleineren) Flecken, welche zusammen mit je zwei weiter vorn gelegenen Flecken zwei parallele Längsreihen bilden. An der hinteren Abdachung findet sich Andeutung feiner hellen Quer- und Längslinien; die quergestellten am deutlichsten. Mittelfeld des Bauches schwarz, beiderseits mit einer undeutlichen helleren Längsbinde; die beiden Binden sind nur auf den ersten zwei Dritteln der Bauchseite vorhanden und divergieren ganz schwach nach hinten. Spinnwarzen und vordere Abdachung des Abdomens hellgrau und ebenso die Lungendeckel. (Strand 1910)

Ähnliche Arten

Nahe verwandt mit Dipoena erythropus (Strand 1910).

Lebensraum

An wenig bewaldetem Hügel (Strand 1910).

Verbreitung

Locus typicus: Aluschta, Krim, 9.VI,1909 (Strand 1910).

Weblinks

Nachweis- und Verbreitungskarten

Weitere Links

Quellen

Quellen der Nachweise